St. Johannes-Baptist
Thüler Kirchstraße 27
26169 Mittelstenthüle          Bild: www.friesoythe.de

 

Nach dem Ersten Weltkrieg setzten die Einwohner der Bauerschaft Thüle, die einen weiten Weg zu ihrer Pfarrkirche in Friesoythe zurückzulegen hatten, ihren lange gehegten Plan zum Bau eines eigenen Gotteshaus in die Tat um. 1922 wurde die Kapelle fertiggestellt und unter den Schutz Johannes des Täufers gestellt. Bis zur Errichtung einer Kaplanei zehn Jahre später musste für die Abhaltung der Gottesdienste in Thüle ein Geistlicher aus Friesoythe abgeholt werden. Der Seelsorgebezirk, zu dem Vordersten Thüle, Mittelsten Thüle und Thülsfelde gehören, wurde 1947 zur Kapellengemeinde erhoben und 1977 als selbständige Pfarrei von Friesoythe getrennt. Die Pfarrkirche hat nach einer 1952/53 erfolgten Erweiterung 290 Sitzplätze. Den Gemeindemitgliedern steht ein 1996 eingeweihter Kindergarten zur Verfügung. Kirchliche Vereine in Thüle sind die St.-Johannes-Schützenbruderschaft, die Frauengemeinschaft, die Landjugend und der Kirchenchor.

Die Informationen stammen aus der Homepage der Stadt Friesoythe